Themen aus der Praxis

Informationen der Gesetzlichen Unfallversicherung für Lehrkräfte

Schulsport soll sich positiv auf die gesunde Lebensführung der Schülerinnen und Schüler auswirken. Eine pädagogische Aufgabe des Schulsports ist es, die Be­we­gungs­si­cher­heit der Schülerinnen und Schüler und deren Sicherheits- und Ge­sund­heits­kom­pe­ten­zen zu fördern.

 Informationen der Gesetzlichen Unfallversicherung für Lehrkräfte


Informationen der Gesetzlichen Unfallversicherung zum Schulsport

Die Inhalte des Schulsports werden durch die Vorgaben der jeweiligen Schulministerien vorgegeben. Zusätzlich zu diesen verbindlichen Vorgaben treffen die Träger der gesetzlichen Schülerunfallversicherung Aussagen zu sicherheitsrelevanten Themen und geben Hinweise für eine sicherheits- und gesundheitsförderliche Ausübung schulsportlicher Aktivitäten. Zu den Bewegungsfeldern und Unterrichtsinhalten finden Sie folgenden  Informationen der Gesetzlichen Unfallversicherung zum Schulsport.

Schulhofgestaltung

Kräfte erproben, Gleichgewichtssinn schulen, mit Bällen spielen, Rhythmus schwingend erleben sind Erfahrungen einer bewegungsfreundlichen Gestaltung von Schulhöfen und Außenspielflächen. Eine Rhythmisierung des Schulalltages, Lernarrangements, die alle Sinne fördern, und Angebote, die Ruhe und Entspannung ermöglichen, fördern die Bewegungs- und Wahrnehmungskompetenzen der Schülerinnen und Schüler, unterstützen das Lernen und verbessern insgesamt das Schulklima.

Hilfen für eine sichere und attraktive Außenflächengestaltung finden sich in der „ Sicheren Schule“ der Unfallkasse NRW. 

Nach oben