Was war nochmal beim Volleyball wichtig, vor allem bei Pritschen? - Die Notwendigkeit der Technikschulung für ein gelingendes Spiel erkennen sowie die Schulung des Pritschens anhand von Knotenpunkten

Doppelstunde

« zum Unterrichtsvorhaben

Phase

Unterrichtsschritte

Medien/Materialien

Einstieg

Die Lehrkraft bespricht mit den SuS, dass sie in den kommenden sieben Doppelstunden sowohl das obere als auch das untere Zuspiel erlernen und verbessern werden, um dieses in unterschiedlichen Spielsituationen variabel anzuwenden, sodass ein Zusammenspiel entstehen kann.

In dieser Stunde werden die SuS zunächst im Spiel „2 gegen 2“ erfahren, dass Technik sowie Spielverständnis für ein befriedigendes Spiel notwendig sind. Deshalb wird im Anschluss daran, die Technik des Pritschens unter Berücksichtigung von Knotenpunkten in unterschiedlichen Übungen geschult. 

Aufwärmen

Ochs vorm Berge- 1,2,3. (Frost-Spiel)

Die Gruppe steht auf der einen Seite des Spielfeldes. Ein Freiwilliger steht an der Wand der gegenüberliegenden Seite, dreht sich von der Gruppe weg und ruft „Ochs vorm Berg – 1,2,3!“ Währenddessen versucht die Gruppe sich in Richtung des gegenüberliegenden Spielfeldrandes zu bewegen. Bei „drei“ dreht der Rufer sich zur Gruppe hin und benennt all diejenigen, die sich zu diesem Zeitpunkt noch vorwärts laufend bewegt haben. Diese müssen dann wieder einige Schritte zurück. Wer als erster die gegenüberliegende Wand erreicht hat ist der neue Ochs.

Variation: Vorgabe verschiedener Laufarten, Laufen auf Linien mit vollständigem abrupten Stoppen

Aktivierung

Volleyballspiel 2 gegen 2 (auch Fangen ist noch erlaubt). Die SuS wiederholen und frischen ihre Kenntnisse über das Volleyballspiel auf. 

Baustellenband längs der Halle spannen

Reflexion und Erarbeitung

Welche Techniken habt ihr im Spiel 2 gegen 2 angewendet?

Was war beim Pritschen wichtig?

Was war beim Baggern wichtig?

Herausarbeitung (Wiederholung) Knotenpunkte für das obere Zuspiel:

  • Körperdrehung in Abspielrichtung,
  • Körbchenhaltung, gebeugte Körperhaltung
  • Körperstreckung in Abspielrichtung

Hinweis: Falls die SuS den Begriff des Knotenpunkts noch nicht kennen, sollte dieser mit ihnen besprochen werden. 

Bei Bedarf  Bildreihe zum oberen Zuspiel

Demonstration durch Schüler/Schülerin

Übungsphase

Stationslernen mit  Aufgabenkarten:

Die Karten sind der Handreichung:  „Volleyball im Schulsport“  des Westdeutschen Volleyball-Verbands mit deren freundlicher Genehmigung entnommen. Die Materialien sind auf der CD –ROM „Volleyball –attraktiv und sicher vermitteln“ der Unfallkasse NRW zu finden.

Die Handreichung ist in Zusammenarbeit mit der Universität Dortmund und dem damaligen Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen- Lippe, gemeinsam mit Sportlehrkräften für die Primarstufe und die "Orientierungsstufe" erarbeitet worden. Auf der Website des Westdeutschen Volleyballverbands werden im Infofeld Schulsport/Sportunterricht Materialien zur Verfügung gestellt, die mit Sportlehrkräften, zum Teil mit Beratern im Schulsport entwickelt wurden.

Rammel, H., et al. (Red.) (2009). Volleyball im Schulsport. Handreichung für den Anfängerunterricht in Primar- und Orientierungsstufe. (3. Auflage). Dortmund: Westdeutscher-Volleyball-Verband e.V. (inklusive CD).

Erprobung und Weiterentwicklung der Bewegungsknotenpunkte:

Aufgabenkarten werden in der Halle auf platzierten Kästen verteilt (Entzerrung des Übungsbetriebs). Die SuS dürfen frei wählen, wie lange sie welche Aufgabe bearbeiten.

Die SuS erhalten folgende Aufgabe: „Überprüft, ob die Knotenpunkte hilfreich sind und ob unsere Liste vollständig ist.“

Am besten pro Schüler/Schülerin einen Ball, den er/sie von Station zu Station mitnimmt

Abschluss

Welche Knotenpunkte waren für euch besonders hilfreich?

Habt ihr Knotenpunkte, die ihr ergänzen wollt?

Welchen Knotenpunkt erachtet ihr als den wichtigsten? Ist es überhaupt möglich eine Rangfolge zu erstellen?

Hinweis: Die „Einnahme der Körperhaltung vor dem Ballkontakt“ sollte, falls nicht geschehen, betont werden. 

Wandtapete mit Liste der Knotenpunkte

Ausblick auf weiteres Vorgehen

In der kommenden Einheit wird das Baggern thematisiert. 

« zum Unterrichtsvorhaben