Wir probieren die Spiele der anderen, bewerten sie und machen Verbesserungsvorschläge

Einzelstunde

« zum Unterrichtsvorhaben

Lernaufgabe

Überprüft die Spielideen der anderen Gruppen anhand der ausgehängten Spielanleitungen auf Durchführbarkeit und Eignung als Pausenspiel.

Phase

Unterrichtsschritte

Medien/Materialien

Einstieg

Die Lehrkraft erläutert den SuS, dass sie die entwickelten Spiele der anderen ausprobieren.

Die Lehrkraft entwickelt mit den Kindern Kriterien zur Bewertung der Spiele. Mögliche Kriterien könnten sein:

 

  • Raumbedarf
  • Sicherheitsaspekt
  • Klarheit der Spielidee
  • Materialeinsatz

Hinweis: Da das Ausprobieren und Bewerten der Spiele längere Zeit in Anspruch nehmen kann, bietet es sich an hierfür eine Doppelstunde oder zwei aufeinanderfolgende Einzelstunden zu veranschlagen. 

Plakate 

Aufbau

Die einzelnen Gruppen bauen ihre Spielstation auf und legen jeweils vor ihr Spielplakat einen Schuhkarton mit dem für ihr Spiel ausgewählten Ball. 

Materialien aus den vorangegangen Stunden

Erarbeitung

Die Lehrkraft gibt den Kindern folgende Aufgabe:

„Spielt das Spiel nach den Vorgaben auf dem Plakat und bewertet das Spiel nach den vereinbarten Kriterien.“

Auf Signal der Lehrkraft durchlaufen die Gruppen im Uhrzeigersinn alle Stationen unter Beachtung der Aufgabe.

Hinweis: Die Lehrkraft sollte sich mit den SuS auf den Zeitrahmen für die Spiele und die Bearbeitung der Aufgabe einigen.

Abschluss

Die Schülerinnen und Schüler berichten über ihre Spielerfahrungen und diskutieren mögliche Änderungen, Ergänzungen und Verbesserungsvorschläge.
Die Klasse verständigt sich auf notwendige Veränderungen und hält diese auf den Plakaten fest.

Ausblick auf weiteres Vorgehen

Die Lehrkraft weist die Kinder darauf hin, dass die letzte Stunde dieses Vorhabens im Klassenraum stattfinden wird und sie dort die Spiele für das Pausenspielbuch verschriftlichen werden. 

« zum Unterrichtsvorhaben