Ganztag gesundheitsförderlich gestalten

28.12.2018 |

Die Kultusministerkonferenz (KMK), die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) führten erneut in der Reihe „Prävention und Gesundheitsförderung in Schulen“ eine gemeinsame Fachtagung durch. Dieses Mal widmete sie sich dem Thema „Ganztag“ und lautete „Prävention und Gesundheitsförderung in Schulen – Ganztag gesundheitsförderlich gestalten“. Die Fachtagung fand am 17./18. April 2018 in der DGUV Akademie in Dresden statt.

Das Hauptanliegen der Fachtagung war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufzuzeigen, welche Chancen sich bei der Entwicklung von Halbtags- zu Ganztagsschulen für die Gesundheitsförderung und Prävention bieten. So eröffnet der Ganztag viele Möglichkeiten, um im Sinne eines Beitrages zur umfassenden Schulentwicklung die Themen der Sicherheit und Gesundheit nachhaltig zu integrieren. Im Rahmen dieser Tagung wurden grundlegende Fragen, wie zum Beispiel die nach den zentralen Eigenschaften von guten gesunden Ganztagsschulen, aufgegriffen und diskutiert.

Die Veranstaltung wurde unter Mitwirkung des Sachgebiets „Schulen“ der DGUV (Fachbereich „Bildungseinrichtungen“) konzipiert. Entsprechend der Leitidee „Gute gesunde Schulentwicklung“ richtete sie sich vor allem an die Fachebene aus den Bereichen Schulentwicklung, Gesundheitsförderung und Prävention.

Den Tagungband finden Sie hier.

<- Zurück zu: Sicherheits- und Gesundheitsförderung