Freude und Anerkennung ohne Mehraufwand

(c) LSB NRW | Foto: Isabell Mixa
Kinder beim Seilspringen

Die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße hat das Deutsche Sportabzeichen fest im Schulprogramm integriert.

„Bei uns gehört das Deutsche Sportabzeichen einfach dazu und ist eine richtige Schultradition“, erzählt Lothar Mixa. Er ist Sportlehrer an der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße in Mettmann und ein großer Fan des Fitnessordens. „Es ist uns ein großes Anliegen, den Kindern eine gesunde Lebensweise zu vermitteln. Das Sportabzeichen ist dabei ein sehr wichtiger Baustein“, führt Lothar Mixa aus. „Es motiviert die Kinder zum Sport. Mit der Reform im letzten Jahr und der Einführung der drei Leistungsklassen Bronze, Silber und Gold ist der Ansporn bei den Mädchen und Jungen sogar noch größer, die nächsthöhere Leistungsklasse zu erreichen.“

Rund 360 Kinder der Klassen 1 bis 4 besuchen die offene Ganztagsschule. Sie alle haben drei Sportstunden in der Woche. Wer mit seinen Leistungen nicht zufrieden ist, kann an zusätzlichen Sportförderstunden teilnehmen. Bereits seit 1985 ist das Deutsche Sportabzeichen ein festgeschriebenes Element des Schulprogramms. Bei der Umsetzung hilft unter anderem die Kooperation mit zwei Sportabzeichen-Treffs. „Bei uns in Mettmann weiß wirklich jeder, dass in der Herrenhauser Straße das Sportabzeichen gemacht wird. Das trägt sich über die Generationen“, lacht Mixa.

Unkomplizierte Leistungsabfrage

Dabei absolvieren die Schülerinnen und Schüler die Disziplinen quasi nebenbei. „Wir verzichten auf gesonderte Prüfungstermine, um die Mädchen und Jungen nicht unter Druck zu setzen. Wir rechnen die Leistungen, die im normalen Sportunterricht oder während der Bundesjugendspiele erbracht haben, einfach für das Deutsche Sportabzeichen an“, erklärt der Fachlehrer. „Das fängt gleich nach den Sommerferien mit Geräteturnen an.“

Einmal im Jahr kommen zahlreiche Familienmitglieder beim Sponsorenlauf zusammen, um die kleinen Läuferinnen und Läufer anzufeuern. „Die Zeiten dabei reichen meistens für das Häkchen hinter der Disziplin Ausdauer“, berichtet Lothar Mixa. „Da schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich muss die Sportstunden ja sowieso vorbereiten und habe, was das Sportabzeichen angeht, so gut wie keinen Mehraufwand.“

Freude, Stolz und Anerkennung

Dafür haben die Schülerinnen und Schüler aber jede Menge Spaß und auch etwas, auf dass sie stolz sein können. „Die finden das Sportabzeichen wirklich spitze. Schließlich freut sich jedes Kind über die Anerkennung seiner Leistung und über eine Belohnung“, sagt Mixa.

Selbst der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist dank der engen Kontakte der Schule zur DLRG Mettmann unkompliziert. Jede Schulstunde wird durch drei DLRG-Trainer unterstützt. „Da nur zwei Bahnen gefordert sind und keine Technik vorgegeben ist, schaffen das alle Kinder wirklich leicht“, meint Mixa.

Zu der Verleihung der Sportabzeichen lädt die Grundschule gemeinsam mit dem Kreissportbund Mettmann im Frühjahr in die örtliche Dreifachsporthalle ein. Für die Schülerinnen und Schüler ist es etwas ganz Besonderes, nach vorne gerufen und ausgezeichnet zu werden.

Die Kleinen als Vorbild für die Großen

Die Eltern sind längst von der Begeisterung für den Breitensportorden angesteckt. „Wenn die nicht nur zuschauen, sondern auch mal merken, dass sie beispielsweise beim Medizinballwurf oder beim Schleuderball gute Leistungen erbringen, absolvieren sie meist auch noch die anderen Disziplinen. Wir haben schon allerhand Familiensportabzeichen zu vermelden“, erzählt Lothar Mixa, für den das Deutsche Sportabzeichen mittlerweile eine Herzensangelegenheit geworden ist.

„Ich mache das wirklich gerne, weil es immer wieder Highlights gibt. So wie in der Klasse 4d, zu der auch ein Junge mit einer rechtsseitigen Lähmung gehört. Seine Ausdauerleistung hat er beim gemeinsamen Lauf mit einem anderen, sehr sportlichen Jungen erbracht. Beide sind die Strecke zusammen gelaufen und haben sich gegenseitig motiviert, durchzuhalten“, erinnert sich Mixa und weiß außerdem zu beobachten, dass das Sportabzeichen es Kindern erleichtern kann, Anschluss an die Klassengemeinschaft zu finden. „Das war bei zwei neuen Schülerinnen so, die mit ihren sportlichen Leistungen ihre Mitschüler von sich überzeugt haben. Also, ich kann das Deutsche Sportabzeichen wirklich nur jedem empfehlen!“

(Quelle: wirkhaus) 

Sportabzeichen für Erwachsene

Sportabzeichen für Erwachsene

Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche

Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche
(c) LSB NRW | Foto: Isabell Mixa
Weitsprung in der Halle