News

Fachtag Sport und Wissenschaft

08.10.2019 |

Am 30.09.2019 fand der zweite gemeinsame „Fachtag Sport und Wissenschaft“ vom MSB (Ministerium für Schule und Bildung) und von der QUA-LiS (Qualitäts- und Unterstützungsagentur) in Soest statt. Vertreterinnen und Vertreter aus der Schulaufsicht, aus der Sportwissenschaft, von der Unfallkasse NRW und vom Deutschen Sportlehrerverband NRW beschäftigten sich dabei mit dem diesjährigen Thema „Schulsportentwicklung als Beitrag zur Schulentwicklung am Beispiel Bewegen und Lernen (exekutive Funktionen)“.

Nach einer Begrüßung durch die beiden ausrichtenden Häuser folgte eine wissenschaftliche Einführung in das Thema durch zwei informative Vorträge aus unterschiedlichen sportwissenschaftlichen Perspektiven:

So zeigte zunächst Herr Prof. Dr. Dr. Reinsberger von der Universität Paderborn die „Evidenz und Mechanismen für den Einfluss von Sport und Bewegung auf Hirnstruktur und -funktion“ auf.

Daran anknüpfend beleuchtete Herr Prof. Dr. Neuber von der Universität Münster aus sportpädagogischem Blickwinkel den Zusammenhang von Lernen und Bewegung in der Schule und kam zu dem Fazit: „Bildung braucht Bewegung“.

Den einführenden wissenschaftlichen Vorträgen folgte im anschließenden zweiten Teil des von dem Journalisten Herrn Brökel moderierten Fachtags das „Lernen von guter Praxis“. In anschaulichen Präsentationen wurde jeweils aufgezeigt, wie das Thema „Bewegen und Lernen“ in unterschiedlichen Kontexten lohnend aufgegriffen, entfaltet und weiterentwickelt werden kann: In der Schule (Geschwister-Scholl-Schule aus Gütersloh und Freiherr-vom-Stein-Schule aus Rösrath), in Universitäten (Universität Duisburg-Essen und Universität Münster) und in Zentren für schulpraktische Lehrerbildung (ZfsL Duisburg).

Vor diesem Hintergrund erfolgte eine intensive und fruchtbare Diskussion über Anschlussperspektiven und Chancen des Themas für die Schul(sport-)entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Ein wichtiger Schritt ist hierbei das vom Schulministerium und der Unfallkasse NRW gestartete landesweite Projekt „Schule mit Schwung – Selbstregulation und Lernen“ an ausgewählten Pilotschulen.

 

 

 

 

 

                     

<- Zurück zu: Startseite des Schulsportportals