News

„Radfahren für unsere gemeinsame Zukunft“ - Die FahrRad! Klima-Tour ´22

15.03.2022 |

Mit der Kampagne „FahrRad! – Fürs Klima auf Tour“ rufen VCD und AKTIONfahrRAD Kinder und Jugendliche zum Mitmachen und Klima schützen auf. Nach dem Motto “Nutzt das Rad, sammelt Kilometer und überzeugt eure Eltern, das ebenfalls zu tun”, möchten die Verbände dazu motivieren, mehr Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die bundesweite Auftaktveranstaltung findet am 25. März an einer Grundschule in Berlin-Reinickendorf statt.

Der ökologische Verkehrsclub VCD und AKTIONfahrRAD möchten gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aktiv für den Klimaschutz eintreten und sie für das Radfahren begeistern. Ihre Jugendkampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« belohnt Schüler*innen, die zwischen März und August besonders viele Wege im Alltag mit dem Rad zurücklegen, im Rahmen eines Kilometersammel-Wettbewerbs mit attraktiven Preisen.

Beim Jugendprojekt »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« können sich Schüler*innen in Teams zusammenfinden, zwischen März und August ihre Alltagskilometer auf dem Rad sammeln und sie auf www.klima-tour.de  eingeben. Die erfolgreichsten Teams werden mit Preisen belohnt.

Der ökologische Verkehrsclub VCD ist ein gemeinnütziger Umweltverband, der sich für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität einsetzt. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Wünschen für ein mobiles Leben. Seit 1986 kämpft der VCD für ein gerechtes und zukunftsfähiges Miteinander zwischen allen Menschen auf der Straße – egal, ob sie zu Fuß, auf dem Rad, mit Bus und Bahn oder dem Auto unterwegs sind. Dafür arbeitet er vor Ort mit zwölf Landesverbänden und rund 140 Kreisverbänden und Ortsgruppen, bundesweit und europaweit vernetzt. Rund 55.000 Mitglieder, Spender und Aktivistinnen unterstützen die Arbeit des VCD für eine zukunftsfähige Mobilität.

AKTIONfahrRAD ist angetreten, um Kinder und Jugendliche frühzeitig und nachhaltig aufs Rad zu bringen. Deshalb muss auch vor dem Hintergrund der aktuellen Umwelt- Gesundheits- und Verkehrsproblematik spätestens in den Schulen damit begonnen werden, die Schülerinnen und Schüler verstärkt aufs Rad zu setzen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Lehrerinnen und Lehrer als starke Partner gebraucht. Für AKTIONfahrRAD bedeutet das, schulkonforme nachhaltige Projekte für sie zu schaffen, damit es ihnen möglich wird, im Schulbetrieb den Weg zum Fahrrad zu finden. Um das umzusetzen, sind die Aktionen, wie “Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“, „Deutsche Schulmeisterschaft“, „Reparaturservice“, „Lehrerfortbildung“, und „Schülerreporter“ ins Leben gerufen worden. Durch diese hilft AKTIONfahrRAD den Lehrkräften in den Schulen, das Fahrradfahren wieder populär und nachhaltig betreiben zu können.

<- Zurück zu: Startseite des Schulsportportals