Für Schülerinnen und Schüler

Kinder spielen Smolball

Smollball -

SMOLBALL®

Smolball® ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit jeweils drei Feldspielern und einem Torhüter gegeneinander antreten. Ziel ist es, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Gespielt wird mit den Smolball®-Schlägern die ich für das Spiel entwickelt habe. Der Smolball®-Ball (ein weicher Schaumstoffball mit spezieller Beschichtung) darf mit dem Oberschenkel oder der Brust spielerisch in Berührung kommen. Der Ball darf am Boden und in der Luft gespielt werden, darf jedoch max. 4 Mal durch den gleichen Spieler berührt werden. In der Halle spielt man mit den Wänden aber ohne Decke. Auf dem Rasen spielt man mit der Outlinie und Ecke.

 

 

NAME DES SPIELES HAUPTMEKMALE VON SMOLBALL®

Smolball® besteht aus den ersten 4 Buchstaben des Efinders Namens Janusz Smolinski „SMOL“ und dem Wort „BALL“.

 

HAUPTMARKMALE VON SMOLBALL®

sind das Handling mit Ball und Racket. Leichter gemacht wird der Umgang mit den Spielgeräten damit, dass die Rackets relativ kurz und schmal und die Bälle weich sind. Besonders attraktiv ist auch die Doppelrolle des Torhüters. Einerseits ist er Torhüter, er darf den Ball innerhalb des Torraumes mit dem ganzen Körper abwehren. Verlässt er aber den Torraum kann er wie jeder andere Feldspieler am Gegenangriff teilnehmen.  Ebenso  sind die technischen und  taktischen Anforderungen nicht sehr komplex und führen auch diesbezüglich zu raschem Spielerfolg. Smolball® ist dank seiner Schnelligkeit und den Regeln, die das Mannschaftsspiel fördern, sehr interessant und findet überall sehr schnell grossen Anklang.

Kinder spielen Smolball