Wettbewerbe und Nachwuchsförderung

Verbundsystem Schule und Leistungssport

 

Bildungsweg und Leistungssport - eine doppelte Karriere

Wesentliches Strukturelement eines erfolgreichen Nachwuchsleistungssportsystems ist ein leistungsfähiges Verbundsystem Schule und Leistungssport in NRW.
Den Anforderungen des Spitzensports zu entsprechen und gleichzeitig den individuell höchstmöglichen Schulabschluss zu erlangen - Die Lösung dieses Problems ist eine Schlüsselfrage im deutschen Nachwuchsleistungssport.
Das Verbundsystem Schule und Leistungssport unterstützt jugendliche Sporttalente dabei, Leistungssport und Bildungsweg miteinander vereinbaren zu können. In den Sportschulen sollen sporttalentierte Kinder und Jugendliche besonders gefördert werden und gleichzeitig eine qualifizierte Schulausbildung erhalten.
Zur Unterstützung der dualen Karriere in Schule und im Leistungssport existieren gegenwärtig in Nordrhein-Westfalen an 44 Standorten Kooperationsprojekte des Verbundsystems von Schule und Leistungssport mit insgesamt 51 beteiligten Schulen.

Die Schulen, die sich in besonderer Weise um den leistungssportlichen Nachwuchs kümmern, werden mit zusätzlichen Stellen durch die Landesregierung unterstützt. Die eingesetzten Kräfte werden in den Bereichen der Hausaufgabenbetreuung, des Stütz- und Förderunterrichts, der Koordinierung sowie für zusätzlichen Sportunterricht eingesetzt.