News

Katharina-Henoth-Gesamtschule holt sich den kicken&lesen Köln- Wanderpokal

10.07.2017 |

Das Team der Katharina-Henoth-Gesamtschule aus Köln-Vingst hat den
vierten Jahrgang von kicken&lesen Köln für sich entschieden und zum ersten Mal den
Wettstreit gewonnen. Erstmals wurde das Leseförderprojekt um je zwei Teams aus dem
Rhein-Erft-Kreis sowie dem Rhein-Sieg-Kreis erweitert, sodass insgesamt zwölf Mannschaften an den Start mit Ball und Buch gingen. Gewinner des BookSlam® wurde die Auswahl der Georg-von-Boeselager Sekundarschule aus Swisttal. Deren Beitrag über das Buch „Die Schattenbande legt los“ von Frank Maria Reifenberg und Gina Mayer wurde aufgrund der tollen Kostüme und den wunderbar eingeübten Rollen von den anderen nicht getoppt. Am Ende sicherten sich jedoch die Jungs von der Katharina-Henoth-Gesamtschule aus Köln-Vingst den Gesamtsieg. Mit einem kreativen und humorvollen Bühnenauftritt zu „Anton taucht ab“ von Milena Baisch landeten sie beim BookSlam® auf dem zweiten Platz. Zudem gewannen sie das Fußballturnier in einem knappen Finale gegen die Erich-Kästner Hauptschule aus Bergheim und erreichten einen guten dritten Platz in der Kategorie der Lesepunkte.

Und so verteilen sich die gesamten Platzierungen bei kicken & lesen Köln in diesem

Jahrgang:

1. Platz: Katharina-Henoth Gesamtschule, Köln-Vingst

2. Platz: Georg-von-Boeselager Sekundarschule, Swisttal

3. Platz: Hans-Dietrich-Genscher-Schule, Wachtberg

4. Platz: Hauptschule Ringelnatzstraße, Köln-Godorf

5. Platz: Heinrich-Böll-Gesamtschule, Köln-Chorweiler

6. Platz: Erich-Kästner Hauptschule, Bergheim

7. Platz: Willy-Brandt Gesamtschule, Kerpen

8. Platz: Max-Ernst Gesamtschule, Köln-Bocklemünd

9. Platz: Hauptschule Reutlinger Straße, Köln-Bilderstöckchen

10. Platz: Schule Auguststraße, Köln-Nippes

11. Platz: Lise-Meitner Gesamtschule, Köln-Finkenberg

12. Platz: Johann Amos Comenius Hauptschule, Köln-Porz

 

kicken&lesen Köln ist ein Projekt zur Leseförderung für Jungen. Über den Zeitraum von einem Schuljahr werden Jungen der 5. und 6. Klasse an acht Kölner Schulen begleitet.

Das Ziel ist es, die Lesekompetenz und damit die Leselust der Jungen zu fördern und zu steigern. Dies gelingt durch eine Kombination aus Fußball- und Lesetraining, in dem die Jungen sportlich und spielerisch über den Fußball ans Lesen herangeführt werden.

kicken&lesen Köln ist ein Kooperationsprojekt der SK Stiftung Kultur und der Stiftung 1. FC Köln. kicken&lesen Köln basiert auf einer Initiative der Baden-Württemberg-Stiftung und des VfB Stuttgart 1893 e.V.

kicken&lesen Köln wird gefördert von der Sparkasse KölnBonn aus dem PS-Zweckertrag der Lotterie des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes „PS Sparen und Gewinnen“, der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, den Stiftungen der Kreissparkasse Köln, der MedienStiftungKultur, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Bastei- Lübbe Verlag.

Weitere Informamtionen:

www.kickenundlesenkoeln.de

 

 

<- Zurück zu: Home